Asia-Wokpfanne mit Rind nach Hausrezept

Asia-Wokpfanne mit Rind nach Hausrezept
Vorbereiten
  1. Die Speisezwiebel in feine Streifen schneiden.
  2. Knoblauch, Ingwer und Chili fein hacken.
  3. Den Koriander grob hacken.
  4. Die Paprika, Zucchini und Champignons in mundgerechte Stücke (nicht zu klein) schneiden.
  5. Das Rinderfilet in möglichst dünne Scheiben schneiden (ca. 3 mm).
Zubereiten
  1. Den Knoblauch im Wok mit dem Öl goldgelb anbraten, dann die Zwiebel dazugeben und leicht glasig andünsten. Anschließend, den Ingwer dazugeben.
  2. Das mundgerechte Gemüse untermengen und 2-3 min unter Rühren dünsten. Alles mit dem Reiswein ablöschen und nochmal kurz dünsten.
  3. Nacheinander Chili, Pfeffer, die helle Sojasoße, Zucker und Austernsoße dazugeben und gut durchrühren.
  4. Das Rindfleisch untermengen und kurz garen. Es soll aber noch zart bleiben!
  5. Die Kartoffelstärke in einer Tasse mit kaltem Wasser anrühren und untermischen. Kurz erhitzen bis die Soße angedickt ist.
  6. Den Wok vom Herd nehmen. Fertig!
Anrichten
  1. Die Asiapfanne mit etwas Sesamöl beträufeln und den Koriander aufstreuen.
  2. Dazu passt typisch asiatisch Basmatireis.

 


Variation 1: für Vegetarier

Falls Du Vegetarier bist, lass einfach den Schritt mit dem Rindfleisch weg und verwende statt normaler Austernsoße, die vegetarische Austernsoße (im Rezept grün markiert!). Schmeckt (fast) genauso gut.

Variation 2: nach Lust und Laune

Ersetze nach Lust und Laune das Gemüse durch andere Sorten. Achte dabei aber darauf, dass die Garzeit für alle Sorten möglichst gleich lang ist, sonst verkochst Du einen Teil vom Gemüse. So bleibt das Gericht schön frisch und die einzelnen Zutaten haben noch ein wenig Biss.

Gut geeignet sind noch: Broccoli, Bambus, Karotten, Kohlrabi, Spargel, Bohnen (Bohnen und Spargel müssen erst kurz pochiert werden)

  • Zubereitungszeit: 30-40 min
  • Für etwa 4 Personen
Was Du brauchst:
  • 1/2 große Speisezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 g Ingwer
  • 1 frische rote oder grüne Chili
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 250 g rote oder gelbe Paprika
  • 200 g Zucchini
  • 200 g Champignon
  • 5 EL Shao Xing Reiswein
  • 1/2-1 TL weißer Pfeffer
  • 5-7 EL helle Sojasoße
  • 2-3 TL Zucker
  • 4-5 EL Austernsoße
  • 350 g Rinderfilet
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • 1/2 Tasse kaltes Wasser
  • Sesamöl
  • ein wenig frischen Koriander
Für die vegetarische Variante
  • statt Austernsoße: vegetarische Austernsoße
  • lass das Rindfleisch weg

Schreib mir doch bitte in den Kommentaren, ob Dich das Rezept überzeugen konnte. Ich freu mich drauf!

Lust auf weitere Rezeptideen?

Oder schau bei meinen Ressourcen unter der Sektion Kulinarisches nach. Da zeige ich Dir, aus welchen Kochbüchern ich mir neue Ideen und Anregungen zu echt authentischen und super leckeren Gerichten hole. Zaubere Du für Deine Gäste auch einen Leckerbissen auf den Tisch!

Asiatische Artischockensuppe mit Schwein
Menü