Warum eine neue Fremdsprache lernen? Hast Du Dich das auch schon gefragt? Wenn Du Dich eigentlich hauptsächlich fürs Reisen interessierst und nur zufällig über diese Seite gestolpert bist, kann ich Dir vielleicht mit diesem Artikel trotzdem einen Anreiz bieten, warum es sich eventuell auch für Dich lohnt, Dir Gedanken zu diesem Thema zu machen und eine neue Fremdsprache lernen als Projekt anzugehen.

Eine neue Fremdsprache lernen als Projekt

  1. Mache mehr aus Deiner Ausbildung oder Deinem Studium
  2. Verbessere Deine Möglichkeiten für Beruf und Karriere
  3. Erweitere Deinen kulturellen Horizont
  4. Bereichere Dein eigenes Reiseerlebnis
  5. Entwickle Deine eigene Persönlichkeit weiter
1. Mache mehr aus Deiner Ausbildung oder Deinem Studium

Das Erlernen einer neuen Sprache schult Deine kognitiven Fähigkeiten, was sich in einer verbesserten Auffassungsgabe, einem leistungsfähigeren Gedächtnis und einer erhöhten Flexibilität der Denkweise äußert. Das direkte Resultat sind in der Regel bessere Prüfungsergebnisse. Eine indirekte Folge sind höhere Chancen ein Auslandsstipendium zu erhalten. So kannst Du für eine gewisse Zeit in einem anderen Land leben, um dort zu studieren und neue Erfahrungen zu sammeln.

2. Verbessere Deine Möglichkeiten für Beruf und Karriere

In beruflicher Hinsicht verbesserst Du in erster Linie Deinen eigenen Marktwert, machst Dich für Deinen aktuellen Arbeitgeber unentbehrlicher und eröffnest Dir eine Welt voller Jobangebote. Möglichkeiten bieten sich viele.

Du wirst gegenüber anderen konkurrenzfähiger. Sowohl national als auch international. National gegenüber anderen Bewerbern, vor allem auch gegenüber jüngeren Generationen, die durch die zunehmende Globalisierung und den Wandel der Erziehung bereits einen Vorteil gegenüber älteren Generationen genießen. Aber auch international ergeben sich potenzielle Arbeitsplätze oder Du erhältst die Gelegenheit, für Deinen Arbeitgeber ins Ausland zu verreisen oder Dich sogar versetzen zu lassen, weil Du mit Deinen erworbenen Sprachkenntnissen ein besseres Verständnis für die kulturellen Unterschiede des gewählten Standortes hast und somit gegebenenfalls internationalen Kollegen den nötigen Respekt erweisen kannst.

Durch die zusätzlichen Kenntnisse machst Du Dich zudem für Firmen interessanter und hast erweiterte Jobmöglichkeiten, weil Du Mittelsmänner fürs Dolmetschen entbehrlich machst, fähig bist innerhalb eines größeren Netzwerks zu kommunizieren und internationale Kontakte gewinnbringend in eine Firma einbringen kannst. So etwas kann sich auf Dein Gehalt auswirken.

Englisch allein hilft auch nicht immer weiter. Es gibt genügend andere Sprachen, die ebenfalls weit verbreitet sind, wenn Du z. B. an Sprachen wie Spanisch, Französisch oder Chinesisch denkst. Schau Dir hierzu doch meinen Artikel „Die 10 meistgesprochenen Sprachen der Welt“ an.

3. Erweitere Deinen kulturellen Horizont

Ob Du nun ein Polyglot werden willst oder nicht, spielt hierbei eigentlich keine Rolle. Vielleicht bist Du von einer bestimmten Sprache einfach nur begeistert und findest es cool sie zu lernen oder willst sie lernen, weil Du Dich für bestimmte kulturelle Aspekte eines Landes oder eines Volksstammes interessierst. An Hand der Sprache bekommst Du einen besseren Zugang zu ihr. Womöglich möchtest Du das Buch eines bestimmten Autors in der Originalsprache lesen. Oder Du hast irgendwo ein Lied gehört, hast aber keinen blassen Schimmer worum es darin eigentlich gegangen ist. Bist Du ein Manga-Fan und lernst Japanisch, um die Originale zu lesen?

Eventuell gehörst Du aber wie ich zu den Leuten, die sich gerne Filme anschauen. Dazu gehört für Dich, dass Du Dir besonders tolle Streifen lieber im O-Ton ansiehst, um schlechte Synchronstimmen zu umgehen oder die Insider besser zu verstehen, die bei der Übersetzung teilweise auf der Strecke geblieben sind.

Vielleicht gehört die Kunst zu Deinen Leidenschaften. Wer tiefere Einblicke in die Kunst in seiner nativen Form erhalten möchte, versteht sie oft besser, wenn er die Sprache des Künstlers und damit auch einen wesentlichen Teil seiner Kultur versteht. Wer geht schon in eine Oper oder in ein Theaterstück, wenn er kein Wort versteht?! Gut, zugegebenermaßen, bei Opern fehlt mir allgemein oft das Verständnis, was da eigentlich gerade gesungen wird, egal ob ich die Sprache spreche oder nicht! Oder hörst Du neben der Melodie tatsächlich noch, was da eigentlich Sache ist?

Gehörst Du zu der Sorte Menschen, die sich gern eine eigene Meinung bilden und Nachrichten aus verschiedenen Quellen beziehen wollen, um unterschiedliche Blickwinkel betrachten zu können? Ohne eine politische Stellung beziehen zu wollen ist klar, dass in jeder Nation Regierungen ihre Nachrichtendienste beeinflussen, dennoch kann es faszinierend sein, wie ein und dasselbe Ereignis in doch sehr konträren Sichtweisen dargestellt werden kann.

Du erhältst aber nicht nur Einblicke in fremde Kulturen, sondern vertiefst unter Umständen auch Dein Verständnis um Deine eigene Kultur und Deine eigene Muttersprache. So verbessert sich mit jeder neuen Sprache Dein allgemeines Sprachverständnis. Und letzten Endes ist es oftmals gar nicht so schwer sich eine neue Sprache anzueignen wie man anfangs gedacht hat. Es wird mit jeder neuen Sprache zunehmend leichter! Hast Du erst einmal ein Grundverständnis für eine andere Sprache entwickelt, erhältst Du zu Deiner eigenen Kultur Einblicke aus dem Blickwinkel anderer Kulturen und wirst dadurch selbstkritischer.

4. Bereichere Dein eigenes Reiseerlebnis

Sprichst Du die Sprache der Einheimischen, veränderst Du ohne viel zusätzlichen Aufwand Deine Reiseerfahrungen. Gehst Du auf Menschen zu und verständigst Dich mit ihnen in ihrer eigenen Sprache, öffnen sich ganz von selbst Türen und Tore und Du wirst nicht nur tiefer in die Kultur eintauchen, sondern auch mehr erleben. Bestellst Du in einem Restaurant oder verhandelst bei einem Kauf um einen Preis, sparst Du bei vielen Gelegenheiten sogar Geld, wenn Du nur ein paar Worte verstehst. Somit behältst Du die Oberhand und bestimmst selbst den Verlauf Deiner Reise.

Oftmals genügen schon wenige Worte wie „Bitte“, „Danke“ oder „Guten Tag“ in der jeweiligen Sprache, um auf Gastfreundschaft und Freundlichkeit zu stoßen und dadurch die Herzen Deiner Gastgeber zu öffnen. Deinem Gegenüber ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern wird das Mindeste sein, was Du dafür zurückbekommst.

Hast Du erst einmal das Wohlwollen der Locals gewonnen, werden sie Dir bereitwillig mehr über sich und ihre Kultur erzählen. So erhältst Du aus erster Hand Einblicke in die regionalen Bräuche und Traditionen oder kommst in den Genuss regionaler Spezialitäten und besonderer Gerichte.

Extrem ausgedrückt: Das „Kulturprogramm“ von geführten Reisen besteht doch oftmals einfach nur aus Sightseeing und daraus die Resultate historischer Gegebenheiten zu besichtigen. Für mich ist Kultur mehr als das. Kultur ist das Hier und Jetzt der Menschen und deren Lebensweise zu erleben. Was glaubst Du? Wer kann wohl die spannenderen Geschichten von seiner letzten Reise erzählen? Derjenige, der in einer Woche die 10 wichtigsten Highlights des Landes abgeklappert hat, ohne auch nur mit einem Local gesprochen zu haben? Oder ist es derjenige, der auf der Straße nach dem Weg zum meist besuchten Lieblingslokal der Einheimischen fragt und sich dort mit den Leuten unterhält und Freundschaften schließt?

Schließlich lerne ich andere Sprachen, um sie direkt anzuwenden und mich mit anderen Menschen in ihrer Sprache zu unterhalten.

5. Entwickle Deine eigene Persönlichkeit weiter

Ein weiterer wichtiger Grund eine neue Sprache zu lernen ist, dass Du Deine eigene Persönlichkeit weiterentwickeln kannst. So beeindruckst Du nicht nur Leute um Dich herum und machst Dich für andere automatisch interessanter, Du hebst Dich allgemein – ohne dabei überheblich klingen zu wollen – ein wenig von der breiten Masse ab. Es ist immer noch nicht selbstverständlich, dass jemand mehr als eine Sprache spricht, geschweige denn gleich mehrere. Je exotischer die Sprache ist, desto größer ist womöglich die damit verbundene Faszination. Wer andere Sprachen beherrscht gewinnt an Sexappeal und vergrößert das eigene Selbstvertrauen.

Andere Sprachen zu sprechen bedeutet aber auch, dass Du viele Leute aus anderen Kulturen kennenlernst, aus denen sich bisweilen lebenslange Freundschaften entwickeln können. Infolgedessen vernetzt Du Dich mit Menschen auf der ganzen Welt, wirst weltoffener und entdeckst fremde Kulturen für Dich. Vielleicht hast Du auch noch Verwandte, die sich außerhalb Deines Sprachraumes niedergelassen haben. Es ergeben sich neue Möglichkeiten sich mit ihnen zu unterhalten und intensiver in Kontakt zu treten.

Eine Fremdsprache lernen verbessert sogar Deine Entscheidungsfähigkeit nach logischen Kriterien, da Du lernst Zusammenhänge schneller zu erfassen. Das trägt dazu bei, dass Du als jemand mit starken Führungsqualitäten wahrgenommen wirst.

Kennst Du noch jemanden, der die gleiche exotische Fremdsprache lernen will wie Du oder sie bereits spricht? Wunderbar! Schon habt ihr eure eigene kleine Geheimsprache, die vielleicht nicht jeder Außenstehende versteht.

Eine neue Sprache gelernt zu haben, gibt Dir ein Erfolgserlebnis. Schließlich hast Du dadurch ein Ziel erreicht oder es ermöglicht Dir einen Traum zu verwirklichen. Selbst wenn es nur das Ziel war, es Dir selbst zu beweisen.

 

Wie Du siehst, gibt es viele gute Gründe, warum eine Fremdsprache lernen sinnvoll sein kann. Egal was es ist das Dich motiviert, lerne eine neue Fremdsprache! Und wenn es nur nach dem Motto ist: Yes, you can!!! 

 

Kennst Du noch weitere Gründe? Oder bist Du in dem einen oder anderen Punkt vollkommen anderer Meinung und findest eine neue Fremdsprache lernen ist pure Zeitverschwendung? Dann schreib mir doch, was Du dazu denkst. Ich freue mich auf Dein Feedback in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü